Reinhard Neumann, Danziger Str. 8, 51399 Burscheid GERMANY

  [Leiden oder sich schonen?][G][Z][S][Z][Bonus]
[Startseite]

Selbstverleugnen

Was heisst das, sich selbst verleugnen?
Der verneine sich selbst, der lehne sich selbst ab.
Sich selbst verleugnen heisst,
seinem empfindlichen, rechthaberischen, eigenwilligen Ich die Daseinsberechtigung absprechen,
heisst, diesem Ich alles abschlagen, was nicht mit den Forderungen Jesu übereinstimmt.
Selbstverleugnen heisst vor allem:
das Ich, den eigenen Willen Gottes unterwerfen.
Wenn eine
Entweder - oder - Situation
entsteht, dann sich auf die Seite Gottes stellen,
das Selbst verleugnen, um Gott zu bejahen.
Wie sieht dieses große Wort von der Selbstverleugnung im Alltag aus, was bringt es für uns mit sich?
Als erstes Beispiel sie das Frühaufstehen genannt.
Ich will Jesus Christus nachfolgen, deshalb will ich sein Reden vor der Arbeit hören.
Der Bequemlichkeit nachgeben, ist in diesem keine Selbstverleugnung.

Lies: Psalm 5, 1-4
Selbstverleugnen wirkt sich auch in unserem Wünschen aus: Nicht begehren was der andere hat,
oder was er an Lob und Zuwendung empfängt. Sich mit ihm freuen.

Lies: Römer 12, 15
Sich selbst verleugnen verlangt, sich auf die Seite der Nichtbeachteten zu stellen:
"Haltet euch zu den Niedrigen"
Selbstlos tun, was uns nichts einbringt!
Sehen wo andere meine Hilfe brauchen.
Wir konzentrieren uns oft auf unsere Anliegen, unsere Arbeit, unsere Ruhe.
Wir sehen nicht, wo jemand neben uns seufzt.

Lies: Römer 15, 1+2
Galater 6, 2

Leiden oder sich schonen? 4/5