Reinhard Neumann, Danziger Str. 8, 51399 Burscheid GERMANY
Kennzeichen wahren Glaubens Startseite

 

Was wir aus den Psalmen fuer unser Gebet lernen koennen


Bei allen Anregungen, die wir aus den Psalmen fuer unser Gebetsleben gewinnen,
duerfen wir aber nicht uebersehen, dass sich verschiedene Dinge,
seit dem neuen Bund (NT) geaendert haben.

Psalmen Nr.
1 Der HERR kennt den Weg
Das drueckt aus wie ich mein Leben sehe,
angesichts aller Schwierigkeiten.

2 Der HERR sitzt im Regiment an hoechster Stelle
Die Weltgeschichte hat er in seiner Hand > Daniel 2, 20-22

3 Von Feinden umgeben aber Du HERR hilf mir
Auch wenn ich von Feinden umgeben bin, und darum um Hilfe bitte.
weiss ich mich doch von Gott beschuetzt. Das drueckt das ABER aus.

4 Bitte um Erhoerung Zuversicht in der Stille beten Geborgenheit
Ich bitte wohl darum, dass ER nach meinem Worte handelt, aber ueberlasse es ihm
wie er schliesslich handeln wird.
Das gibt mir Geborgenheit.

5 Seufzen und Schreien dem Herrn zur Verfuegung stellen Anbetung Zuversicht
Ich darf vor Gott alles sagen was mich bewegt.
Aber niemals vergessen, dass denen die Gott lieben
alle Dinge zum Besten dienen muessen. > Roemer 8,28

6 Flehen und Seufzen und Weinen Zuversicht
ueber all mein flehentliches Bitten, Ach sagen, und Traenen vergiessen,
darf ich doch nicht die Zuversicht vergessen.
Denn nach 1. Korinther 10, 13 werden wir nicht ueber unsere Grenzen versucht.
Rechtzeitig wird uns Hilfe zu Teil > Hebraeerbrief Kapitel 4, Vers 16

7 Wille zum Dank Wille zum Singen
Ich will Danken und Singen trotz aller Schwierigkeiten

8 Verherrlichung des Herrn als Herrscher ueber die Schoepfung
Wer sich die Muehe macht, die Natur aus der Naehe zu betrachten,
kann nur ueber die Groesse Gottes staunen

9 Von ganzem Herzen loben Bitte um Gnade
Lasst uns Gott aus innigstem Herzen heraus loben
und zu seinem Thron der Gnade treten. Hebraeerbrief 4, 16

10 Warum HERR?
Vieles im Leben verstehen wir nicht. Aber alles hat seinen Sinn.
Es ist der Sinn, den Gott diesen Dingen gibt.
Wir irren uns leicht ueber den Sinn,
weil wir nicht die Kraft Gottes kennen > Markusevangelium Kapitel 12, Vers 24

11 Das Urteil ueber die Gottlosen
Waehrend ich mich bei Gott bergen kann, haben doch die Gottlosen von Gott
nichts Gutes zu erwarten. > Offenbarung Kapitel 20, Verse 11 - 15

12 Bitte um Hilfe Bitte um Bewahrung
Noch ehe sie um Hilfe rufen, will ich antworten > Jesaja 65, Vers 24
Nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes > Roemer Kapitel 8 Verse 31 - 39

13 Wie lange HERR? - Vertrauen auf die Gnade des HERRN gesetzt
Oft habe ich keine Geduld um auf das Eingreifen Gottes zu warten.
Aber ich habe mein Vertrauen auf die Gnade des HERRN gesetzt.

14 Nach Gott fragen, heisst IHN anrufen
Wer in seinem Leben nach Gott fragt, wird auch mit ihm sprechen wollen.
Denn ihn anrufen, heisst gerettet werden > Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 21

15 Wer wird wohnen Wer wird bleiben?
Und alle die gerettet sind, werden eine Wohnung bei IHM haben,
in der sie bis in alle Ewigkeit bei IHM bleiben werden > Johannesevangelium Kapitel 14, Verse 2+3

16 Der HERR an erster Stelle Freude und Frohlocken
Wenn ich dem HERRN die allererste Stellung in meinem Leben einraeume,
wird Freude und ueberschaeumende Freude nicht ausbleiben. > Johannes 16, 24

17 Bitte um Schutz und Bewahrung
Bittet so wird euch gegeben, suchet so werdet ihr finden > Matthaeus 7, 7

18 Loben wegen erfahrene Hilfe
Wie hoch ist der Anteil von Dank und Lob in den Gebeten? > Philipperbrief 4, Vers 6

19 Gespraech des Herzens
Ich kann viele oder wenige Worte mit Gott reden,
aber er wird nur das erfuellen was dein Herz sich wuenscht

20 Gewissheit, dass Gott antwortet
Wenn wir nicht wirklich glauben, dass Gott unsere Gebete hoert
und nach seinem Willen und zu unserem Besten erfuellt, fehlt uns etwas Wesentliches.

21 Vom Handeln Gottes
Denke ich ueber mein bisher vergangenes Leben nach, kann ich nur staunen
Und ich erkenne immer mehr wo und wie Gott mich bewahrt, gefuehrt, geleitet hat

22 Von Feinden umgeben aber Du HERR hilf mir
Wie Psalm 23: Du deckst mir den Tisch im Angesicht meiner Feinde ...
Das muss Mann/Frau sich einmal bildlich Vorstellen: Da sitzt einer am gedeckten Tisch,
waehrend um ihn herum Menschen stehen, die ihm schaden wollen.

23 Von Feinden umgeben aber Du HERR
Hier ist der Psalm der mir in tiefen Noeten auf wunderbarer Weise getroestet hat

24 Gottes Angesicht suchen
heisst, in seine Naehe treten, indem ich meine Gedanken auf ihn richte

25 Seele erheben um Vergebung bitten hilf mir Zuversicht
Ich kann etwas heben, aber wie erhebt man eine Seele zu Gott?
Ich komme mit allem was mich innerlich bewegt, einschliesslich meiner Schuld,zu dem,
"der ist, der war und der sein wird" > 2. Buch Mose 3, 14 und komme innerlich bewegt
und mit starker Zuversicht gestaerkt, zurueck in meine Gegenwart
Wie kann ich als sterblicher Mensch, angemessen, mit dem ewigen Gott sprechen?
"Denn wir wissen nicht, was wir beten/sprechen sollen, wie sich´s gebuehrt;
aber der Geist (Christi Geist/Gottes Geist > Roemerbrief Kapitel 8, Vers 9) selbst,
tritt fuer uns ein mit unausgesprochenen Seufzern" > Roemerbrief Kapitel 8, Vers 26

26 Richte und Pruefe mich Staette der Anbetung lieben Loben in der Gemeinschaft
Wer hier und heute sein Leben von Gott beurteilen laesst, erkennt schnell,
wo er umkehren muss. Und wenn er umgekehrt ist, lernt er die Staette der Anbetung
(damals Tempel, heute Gemeinde) lieben
Das Loben in der Gemeinschaft hilft mir (durch den Gegenseitigen Anreiz)
mich auf die Wohltaten Gottes zu besinnen, und dient,
auch durch deren Verkuendigung zur Ehre Gottes > 1. Brief des Petrus Kapitel 2, Vers 9

27 Gottes Angesicht suchen Zuversicht von Feinden umgeben
Gott sagte zu Mose, mein Angesicht kannst Du nicht sehen > 2. Mose 33, 20+23
Wie also sollen wir sein Angesicht suchen?
Jesus Christus sagte: "Wer mich sieht, sieht den Vater"
> Johannesevangelium Kapitel 14, Vers 9
Auf seine Werke und sein vollbrachtes Opfer sehen, und in seinen "Fussspuren" wandeln,
das bringt mich Gott naeher
Wenn ich in seiner Naehe bin, habe ich die rechte Zuversicht,
dass er mein Leben lenkt. Und das umso mehr ich von Feinden
(Umstaende die mir nicht gefallen) umgeben bin

28 Flehen Zuversicht Danklied Bitten: rette, segne, weide, trage
In meinen Gedanken geht mir machmal die Zuversicht abhanden und so flehe und bitte ich
fuer mich, unvernuenftiger Weise, weil ich doch eigentlich wissen muesste,
was er mir durch Jesus Christus sagen laesst, naemlich:
"Siehe, ich bei euch, alle Tage, bis an das Ende der Welt(zeit)".
> Matthaeusevangelium Kapitel 28, Vers 20, und viele andere Verse
Anders ist es, wenn es darum geht fuer Andere zu Flehen.
Dann aber nur in Verbindung mit Danksagung > Philipper Kapitel 4, Vers 6

29 Aufruf zur Anbetung Seine Ehre Seine Macht Seine Stimme
Hier wird mir deutlich, dass ich immer wieder erinnert werden muss,
die Anbetung Gottes / Jesus Christus nicht zu vernachlaessigen
Gibt es nicht genug Gruende dafuer?
Seine Ehre: "Gib Gott die Ehre fuer all sein Tun ..."
Seine Macht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden" > Matthaeus 28
Seine Stimme: "Er spricht und es geschieht" > 1.Mose 1+2

30 Von Feinden umgeben aber Du HERR Aufruf zum Singen und Preisen
Hier bei der Einweihung des Hauses, denkt der Psalmdichter zuerst daran,
wem er seine Rettung vor den Feinden zu verdanken hat.
Sein Aufruf zum Singen kommt aus einem dankbaren Herzen, und gilt nur den Glaeubigen.
Das Singen dient zur Ehre Gottes, der Erinnerung an seine Heiligkeit.
Es erinnert an Gottes Zorn ueber die Suende, und Gottes Gnade.
Denn ein Anderer darf Stellvertretend fuer mich sterben.
Der Andere ist er selbst, in Jesus Christus.
Zur Zeit des alten Bundes, hat diese Stellvertretung vorausschauend auf Jesus Christus,
ein Tier uebernommen. Das Singen erinnert an das Weinen ueber die Schuld,
und den Jubel ueber die Vergebung.

31 Von Feinden umgeben aber Du HERR Aufruf zum Lieben Seid getrost

32 Suende bekennen Vergebung erfahren Aufruf zur Freude und Jubelt

33 Vom Handeln Gottes Aufruf zum Jauchzen, Preisen, Singen und Spielen

34 Von Feinden umgeben aber Du HERR Aufruf zum Preisen Seid getrost

35 Von Feinden umgeben Flehen aber Du HERR Ruehmen Aufruf zum Loben

36 Beispiel der Anbetung: Deine Gnade Deine Gerechtigkeit Deine Gerichte

37 Das scheinbare Glueck der Gottlosen - Habe deine Lust am Herrn, der wird dir geben was dein Herz sich wuenscht.
- Harre auf ihn
Sei stille dem Herrn und warte auf ihn.

38 Er bekennt dem Herrn seine Schuld - und sagt ihm alles was ihn bedrueckt -
und haelt an ihm fest

39 Er bekennt seine menschliche Vergaenglichkeit - er schreit und weint vor dem Herrn

40 David ist beharrlich - und Gott erhoert - Gruende zum Loben: zog mich aus der Grube des Verderbens -
stellte meine Fuesse auf einen Fels - machte meine Schritte gewiss - gab mir ein neues Lied in meinen Mund.
Aufruf zum Vertrauen: Gross sind Deine Wunder - Gross sind deine Plaene fuer uns.
Einer wird kommen und Gerechtigkeit (die vor Gott gilt) als Frohbotschaft verkuendigen.
ER wird kommen und von Gottes Wahrheit und Heil reden.
Suenden die zahlreicher sind als Haare auf dem Haupt - Uebel - nicht sehen koennen - Mut verlassen.
Bitte und Gewissheit um Gottes Hilfe.
Bin ich auch elend und arm, fuer mich sorgt der HERR

41

77 Er suchte Trost und fand ihn nicht - Da gedachte er der alten Zeit - er betete - er fing an zu forschen -
Er nahm die Strafe an - Er lobte Gott für seine Wege, seine Taten, seine Wunder, seine Macht, seine Fuehrung.
Er erinnerte sich an die Befreiung aus der Sklaverei und den Durchzug durchs Rote Meer.

In Bearbeitung!
Psalm
Psalm
Psalm
Psalm