Reinhard Neumann, Danziger Str. 8, 51399 Burscheid GERMANY

  [Thesen][1][2][3][4][5][6][7]
Startseite

1.These: Menschen ohne GOTT sind gott - los.  

Sie leben ohne ihn. Das heisst sie leben
(wenn man dieses Leben leben nennen kann) ohne seine Werte (wert-los),
Ordnungen und Wegweisungen. Ja, letzlich ohne seine Hilfe (hilf-los).
Wie wird dieser Gott - lose in der Bibel beschrieben?
(denn wir wollen ja nicht nur unsere Meinung kundtun)
Jetzt kommen wir zu dem Brief des Paulus an die Römer.
Paulus schreibt in Kapitel 1, 18
Denn Gottes Zorn vom Himmel wird offenbart über alles gottlose Wesen und Ungerechtigkeit der Menschen.
Also über das gottlose Wesen könnte man ganze Bücher schreiben, und sind schon geschrieben.
Leider auch in vielen Herzen.
Und hier treibt auch das ungöttliche-gottlose sein Unwesen.
Mt.15, 19
Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch, Unzucht (im Licht von Römer 1, 18 und folgende betrachtet: Frau+Mann=Zucht, Frau+Frau=Unzucht; Mann+Frau=Zucht, Mann+Mann=Unzucht), Diebstahl, falsches Zeugnis und Gotteslästerung.
Ungerechtigkeit
Immer wenn einer bemerkt, "das ist ungerecht", erkennen wir, dass der Mensch ein Bewusstsein hat, von dem was richtig und dem was falsch ist.
Davon schrieb Paulus ein paar Seiten weiter an die Römer 2, 14 ..
Denn .....
Wir haben also hier schon eine ganze Versammlung im Herzen.
Gerade eben noch habe ich von dem gott-losen Wesen gesprochen,
nun kommt noch das ins Herz geschriebene Gesetzes Werk dazu.
Klar, das sich nun, das Gottlose und das Gesetzliche zu Wort melden.
Und so verklagen oder entschuldigen sich die Gedanken untereinander.
"Ist ja nicht so schlimm, tun doch alle." So wird das schlechte Gewissen beruhigt.
Die Auswirkungen der Gott-losigkeit sind?
Sieben Thesen 2/7